Treppentausch

Faltwerktreppe mit Edelstahlgeländer Wildeiche
Edelstahlgeländer mit Glasfüllung

Natürlicher Charme im Eingangsbereich
Faltwerk-Treppe aus astiger Eiche

Wie sehr es sich lohnt, ein Haus aus den 70er-Jahren umzubauen, zeigt dieses Foto.

Einst prangte hier eine Steintreppe in düstere Grüntönen.
Jetzt wurde sie ersetzt durch eine anmutige Faltwerk-Treppe aus astigem Eichenholz.
Der warme Honigton und die natürliche Maserung des Holzes wirken einladend.
Das Stahlgeländer mit Eichenholz-Handlauf verleiht der Konstruktion eine moderne, freundliche Note.

Ganz bewusst wurde beim Brüstungsgeländer im Obergeschoss unterhalb des Handlaufs eine Glasplatte statt der Stahlstäbe eingesetzt:
Das ist zum einen sicherer, weil Kinder dann nicht am Geländer herumturnen können.
Und es sorgt zudem optisch für einen ruhigen, harmonischen Gesamteindruck.